Bete,

kümmere dich um Mitmenschen,

teile deinen Glauben,

mache Menschen zu Jüngern

Bete für die Ernte: Wir integrieren zwei grundlegende Gebete, die für jeden Gläubigen geeignet sind: „Herr der Ernte, sende Arbeiter aus. (Lukas 10:2)“, „Hier bin ich, Herr, sende mich!“

Kümmere dich um deine Mitmenschen: Du kannst deinen Nachbarn, Arbeitskollegen/innen, Freunden oder Bekannten  etc. in ihren persönlichen Nöten begegnen und hilfsbereit zur Seite stehen, während eine Gemeinde humanitäre Projekte organisieren kann.

Teile  deinen Glauben: Jeder Christ wurde von Jesus berufen, ein Zeuge zu sein. Wir können die geniale Geschichte von Jesus durch persönliche Treffen, öffentliche Aktionen und digitale Tools weitergeben.

Mache Jünger: Verbringe Zeit mit jemandem, der neu im Glauben ist, hilf  ihm im Glauben zu wachsen und integriere die Person in eine Gemeinde. Für eine Gemeinde könnte dies bedeuten, dass für neue Gläubige Treffen veranstaltet werden, wo sie andere Christen kennenlernen und weiter im Glauben wachsen können.

Das Evangelium hat Kraft

Beim Weitergeben des Evangeliums geht es nicht darum, ein rhetorisches Genie zu sein! Gott sandte seinen einzigen Sohn, um allen Menschen auf der ganzen Erde Erlösung zu bringen. Teilen Sie die Botschaft von Liebe, Hoffnung, Vergebung und Veränderung; auf eine Weise, die für Sie authentisch ist. Nur Jesus und sein Evangelium haben die Macht zu retten.

Sie müssen nicht alleine gehen.

Seien Sie mit Ihrer ganzen Gemeinde aktiv und laden Sie andere auch dazu ein diesem Ruf zu folgen. Bilden Sie Evangelisationsteams und planen Sie Straßeneinsätze oder evangelistische Veranstaltungen in der Umgebung Ihrer Gemeinde. Oder fordern Sie sich gegenseitig heraus, das Evangelium in alltäglichen Situationen weiterzugeben.

Ihre Geschichte zählt

Sie haben erfahren, wie die Errettung durch Jesus Christus Ihr Leben verändert hat. Geben Sie Ihr persönliches Zeugnis weiter und erzählen Sie, wie und warum Sie an Christus glauben. Ihre Geschichte kann ein Leben für immer verändern.

Sie können dies in einem persönlichen Gespräch oder in den sozialen Medien teilen. Fügen Sie online #hopestory und #bestdayofmylife zum Post hinzu. Nominieren Sie 5 andere, die dasselbe tun.

Stellen Sie sich vor, wie das Teilen Ihrer Geschichte und Ihrer Erlebnisse mit Gott Ihr Umfeld, Ihre Nachbarschaft, Ihren Arbeitsplatz und Ihre Familie verändern könnte. Und was wäre, wenn jeder Christ auf der Erde dasselbe täte?! Die Einfluss auf die Menschheit sind unvorstellbar.

Ihr werdet Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch kommt, und ihr werdet meine Zeugen sein. — Apostelgeschichte 1:8

Beten Sie für “BOB”

Manchmal kann Evangelisation furchterregend sein, oder Sie haben einfach keine Lust dazu. Nehmen Sie sich Zeit zum Beten und bitten Sie Gott, Ihre Gedanken zu erneuern. Beten Sie für BOB:

B – Last für die Verlorenen (engl: Burden) : Beten Sie für eine Leidenschaft für die Menschen, die Jesus brauchen.

O – Offene Türen : Beten Sie für Situationen, in denen Sie das Evangelium weitergeben können.

B – Kühnheit (engl: Boldness) : Beten Sie für die Kühnheit, das Evangelium ohne Zurückhaltung weiterzugeben.

Eine Person pro Monat

Beten Sie, dass Gott Ihnen jeden Monat eine Gelegenheit gibt, das Evangelium weiterzugeben. Fassen Sie Mut und gehen Sie auf jemanden zu oder beginnen Sie einfach ein Gespräch, um jemandem von Jesus zu erzählen. Das kann jeder.

Erreichen Sie 12 Personen innerhalb eines Jahres. Fangen Sie sofort an oder nutzen Sie, den GO Day um das Evangelium weiterzugeben.

Motivieren Sie einige Freunde und teilen Sie das Evangelium einmal im Monat am #GoShareDay.

Eine Person pro Woche

Beginnen Sie Ihre Woche mit Gebet. Suchen Sie dann nach Gelegenheiten, das Evangelium mit jemandem zu teilen. Da Sie während einer normalen Woche ohnehin mit vielen Menschen sprechen, nutzen Sie die dabei entstehenden Gespräche, um jemandem von Jesus zu erzählen.

Erreichen Sie 5 Personen innerhalb eines Monats oder bis zu 52 Personen innerhalb eines Jahres. Um loszulegen, werden Sie ein Teil des GO Months.

Eine Person am Tag

Beginnen Sie jeden Tag mit Gebet. Suchen Sie dann nach Gelegenheiten, das Evangelium weiterzugeben. Sie werden aktiv auf jemanden zugehen müssen, den Sie vielleicht nicht kennen, aber Gott und seine Kraft des Evangeliums werden mit Ihnen sein.

Innerhalb eines Monats können Sie 30-31 Personen erreichen. Starten Sie im Mai durch und werden Sie ein Teil des GO Months.

Stellen Sie sich vor, Sie erreichen innerhalb eines Jahres 365 Menschen.

Meine 5 Personen

Beten Sie für fünf Menschen und erreichen Sie sie mit dem Evangelium.

  • Erstellen Sie eine Liste mit fünf Personen, die Sie kennen
  • Beten Sie für jeden von ihnen
  • Teilen Sie das Evangelium mit ihnen innerhalb der fünf Wochen

Machen Sie es auf ihre Art

Das sind nur Ideen! Letztendlich entscheiden Sie selbst, wie Sie das Evangelium am besten weitergeben, passend zu Ihrer Persönlichkeit und Ihrer Kultur.

Es gab nie nur einen Weg, das Evangelium mit anderen zu teilen.

Gebet-Fürsorge-Glauben teilen-Nacharbeit-Mentalität

Für die Ernte zu beten, sich um die Menschen zu kümmern, das Evangelium weiterzugeben und Jünger zu machen, kann in jede Situation integriert werden.

  • Beten Sie: Für wen an Ihrem Arbeitsplatz, in Ihrer Schule, in Ihrer Nachbarschaft oder in Ihrer Familie können Sie jetzt beten? Bitten Sie Gott, Türen zum Teilen des Evangelium zu öffnen.
  • Fürsorge: Wem können Sie persönlich dienen oder in ihn investieren – indem Sie ihm eine Mahlzeit bringen, ihn anrufen, ein Gespräch führen oder ihm ein Care-Paket schicken? Kümmere dich authentisch um die Menschen um dich herum – physisch oder virtuell.
  • Teilen: Wem würden Sie gerne von Jesus erzählen? Seien Sie mutig und liebevoll, wenn Sie persönlich, am Telefon, per SMS oder über die sozialen Medien ein Gespräch über Jesus beginnen.
  • Jünger: Wer möchte mehr über Jesus erfahren oder ist neu im Glauben? Laden Sie sie zu einem Gottesdienst in Ihre Kirche ein und verbringen Zeit mit ihnen.

Sind Sie bereit, ein Zeuge für Christus zu sein?

Wenn Sie sofort teilnehmen möchten, klicken Sie bitte auf das untenstehende Formular:

[gravityform id="2" title="false" description="false" ajax="true"]